Vergabe des Betriebs der Kinderbetreuungseinrichtung der Medizinischen Universität

Gesundheit und Soziales

Seit vielen Jahren beraten wir mehrere österreichische Krankenanstaltenbetreiber und Sozialeinrichtungen bei der Umsetzung ihrer Beschaffungsvorhaben. Diese reichen von der Neuerrichtung eines Krankenhauses bis zur Beschaffung von Arzneimitteln und Medizinprodukten. Regelmäßig vertreten wir in Nachprüfungsverfahren im Gesundheits- und Sozialbereich.

Projekt: Ausschreibung des eigenverantwortlichen Betriebs einer Kinderbetreuungseinrichtung für bis zu 150 Kinder im neuen „kinderCAMPUS“ der Medizinischen Universität Graz. Die Auftragnehmerin führt die Kinderbetreuungseinrichtung auf eigene Rechnung und eigenes Risiko und verantwortet insbesondere die gesamte betriebliche Organisation und den gesamten Personal- und Sachaufwand.

Leistung: Erstellung der Verfahrensunterlagen und der Verträge (insbes. des Betriebsführungsvertrages), Durchführung eines mehrstufigen Vergabeverfahrens für nicht prioritäre Dienstleistungen.

Herausforderungen: Erstellung eines Zuschlagsschemas unter Berücksichtigung der einschlägigen Förderbestimmungen. Sicherstellung der Umsetzung des pädagogischen Konzepts / der pädagogischen Schwerpunkte der Medizinischen Universität Graz. Definition aller relevanten Schnittstellen zwischen MUG und Auftragnehmerin.