Precommercial Procurement – Vergabe von F&E Dienstleistungen

Informations- und Kommunikationstechnik

Der vergaberechtskonforme Einkauf von IT-Leistungen stellt hohe Anforderungen an die Auftraggeber und Bieter: Die zu beschaffenden Produkte und Leistungen weisen oft eine hohe Komplexität und kurze Einsatzzyklen auf und müssen mit den bestehenden Systemen interoperabel sein. Der Einkauf von IT-Leistungen steht dabei im besonderen Spannungsfeld zwischen dem Gebot der Produktneutralität und dem Systementscheidungsrecht des Auftraggebers. Wir beraten Auftraggeber und Bieter bei Ausschreibungen, aber auch zur Frage der Anwendbarkeit von Ausnahmetatbeständen.

Projekt: Wir beraten die Europäische Kommission laufend in mehreren transnationalen Ausschreibungen von Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen (Precommercial Procurement, PCP) iRd 7. Rahmenprogramms bzw Horizon 2020, u.a. zur:

  • Entwicklung von Robotern zur Unterstützung älterer Menschen
  • Entwicklung energieeffizienter High Performance Computer
  • Entwicklung innovativer Verkehrsmanagement-Software

Herausforderungen: Vereinbarkeit der für Innovationen erforderlichen Flexibilität im Vergabeverfahren mit dem Transparenzgrundsatz; transnationale Beschaffungen