Einführung eines Dokumentenmanagementsystems in der ASFINAG

Informations- und Kommunikationstechnik

Der vergaberechtskonforme Einkauf von IT-Leistungen stellt hohe Anforderungen an die Auftraggeber und Bieter: Die zu beschaffenden Produkte und Leistungen weisen oft eine hohe Komplexität und kurze Einsatzzyklen auf und müssen mit den bestehenden Systemen interoperabel sein. Der Einkauf von IT-Leistungen steht dabei im besonderen Spannungsfeld zwischen dem Gebot der Produktneutralität und dem Systementscheidungsrecht des Auftraggebers. Wir beraten Auftraggeber und Bieter bei Ausschreibungen, aber auch zur Frage der Anwendbarkeit von Ausnahmetatbeständen.

 
Projekt: Implementierung  eines Dokumentenmanagementsystem (Individualsoftware) in der ASFINAG zur Sicherstellung des zweckmäßigen und gewinnbringenden Einsatz aller unternehmensrelevanten
Dokumente/Informationen innerhalb der ASFINAG.

Leistung: Erstellung der Verfahrensunterlagen und der Verträge, Durchführung eines Verhandlungsverfahren mit vorheriger Bekanntmachung gemäß § 25Abs 5 BVergG 2006 im Oberschwellenbereich zum Abschluss einer Rahmenvereinbarung.

Herausforderungen: Beschaffung eines technisch komplexen Leistungsgegenstandes.