Zurück zur Übersicht

Dr. Matthias Öhler

Kontakt:
+43 1 409 76 09
+43 1 409 76 09-30
kanzlei@schramm-oehler.at

Curriculum Vitae:

2005
eingetragener Zivilrechts-Mediator

1999
Eintragung als Rechtsanwalt

1998
Promotion zum Doctor iuris, Universität Wien

1998
Walther Kastner-Preis

1996-1999
Rechtsanwaltsanwärter bei Wolf Theiss Rechtsanwälte und Frieders Tassul & Partner

1995-1996
College d´Europe (Brügge), Forschungsassistent

1994-1995
Europäische Kommission GD XV (Öffentliches Auftragswesen)

1993-1994
Universität des Saarlandes (Saarbrücken), Aufbaustudienlehrgang Europäisches Gemeinschaftsrecht

1992-1993
Gerichtsjahr

1992
Sponsion zum Magister iuris, Universität Wien

Tätigkeitsschwerpunkte

Vergaberecht, Vertragsrecht, öffentliches Wirtschaftsrecht, Fachautor und Vortragender, zahlreiche Fachpublikationen zum Vergabe- und Europarecht, Zivilrechts-Mediator.

Vortragstätigkeit

  • Vergaberecht
  • (Bau-)Vertragsrecht
  • öffentliches Wirtschaftsrecht

Aktuelle Publikationen

Rechtstexte Vergaberecht (Verlag Österreich, 3. Auflage 2006), gem. mit Johannes Schramm

European Union, in Campell (ed.), International Public Procurement, 1998

Rechtsschutz bei der Vergabe öffentlicher Aufträge in der Europäischen Union (Verlag Österreich, 1997)

diverse Publikationen zum Vergabe- und Europarecht

Regelmäßige Beiträge zum Vergaberecht in der RDW - Recht der Wirtschaft

Kommentierung des Exkurses Europäisches und Internationales Vergaberecht sowie der § 2 Z 1-3, 7, 9, 12-14, 20 lit d, 36, §§ 4-8 ; 11; 20; 20 Exkurs; §§ 25; 27-30; 36-38; 41; 42; 57; 58; 61-67; 80 Abs 3; §§ 82; 84; 86; 88-90; 99; 100-105; 112; 126; 129; 174; 177; 188; 188 Exkurs; §§ 192; 194; 195; 200; 201; 222-227; 237 Abs 3; §§ 239; 241; 242; 249; 250; 252; 253; 254; 260; 269-270; 277; 344 des BVergG 2006 in Schramm/Aicher/Fruhmann/Thienel (Hrsg), Kommentar zum Bundesvergabegesetz 2006, SpringerWienNewYork, 2009

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Französisch
Dr. Matthias Öhler